Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Häufig gestellte Fragen

 

 

 

Antworten


 

Ich hatte im Abitur keinen Leistungskurs Französisch. Kann ich trotzdem am integrierten Studiengang teilnehmen?

Ja, wenn sie trotzdem über grundlegende Sprachkenntnisse verfügen und bereit sind, ihre Sprachkenntnisse durch das Kursangebot der Universität zu erweitern.

 

Ich bin zweisprachig aufgewachsen, hatte jedoch kein Französisch an der Schule. Wie kann ich meine Sprachkenntnisse nachweisen?

Bitte teilen Sie uns diese in Ihren Bewerbungsunterlagen mit. Sie sollten beachten, dass neben mündlichen Sprachkenntnissen vor allem schriftliche Kenntnisse zur erfolgreichen Teilnahme an Lehrveranstaltungen relevant sind.

 

Wo muss ich mich bewerben?

Zunächst bewerben Sie sich an der TU Kaiserslautern für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau oder Umwelt- und Verfahrenstechnik. Nachdem Sie ihre Immatrikulationsunterlagen erhalten und ihr Studium erfolgreich aufgenommen haben, können Sie sich Ende des zweiten Semesters für den integrierten deutsch-französischen Studiengang bewerben.

Die Bewerbung für das deutsch-französische Programm ist an den Lehrstuhl Unternehmensrechnung und Controlling zu richten:

Dipl.-Ing.(FH) Nicola Schoner
Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling
Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Str. 42-564
67663 Kaiserslautern


Mail: schoner (at) wiwi.uni-kl.de

 

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau oder Umwelt- und Verfahrenstechnik?

Die Studiengänge WI-MB und WI-UVT sind zulassungsbeschränkt. Neben der Hochschulzugangsberechtigung ist ein 6-wöchiges technisches Grundpraktikum, welches bis zum 3. Fachsemester nachgewiesen werden muss, erforderlich. Detaillierte Informationen erhalten sie hier.

 

Nehmen am integrierten deutsch-französischen Studiengang auch französische Studierende teil?

Ja. Sie studieren gemeinsam mit ihren französischen Kommilitonen während des Programms.

 

Was ist der Vorteil des Programms gegenüber einem ERASMUS-Semester?

Die im Ausland erbrachten Leistungen werden Ihnen vollständig (!) anerkannt. Sie müssen also nicht, wie bei ERASMUS-Semestern üblich, zuvor Learning Agreements mit einzelnen Professoren schließen, sodass sie ihr Studium stressfreier beginnen können. Außerdem ermöglicht der Studiengang den Studienabschluss inkl. 3 Auslandssemester in Regelstudienzeit.

Während ihres Studiums stehen ihnen die Programmbetreuer vor Ort zur Seite und helfen gern bei Fragen weiter.

Außerdem erwerben Sie im Rahmen dieses Programmes drei Abschlüsse in kürzester Zeit: Bachelor, Master und das französische Diplôme.

 

Werde ich finanziell gefördert?

Die Möglichkeit einer finanziellen Förderung können Sie gerne jederzeit mit uns erörtern.
Für nähere Informationen nehmen Sie Kontakt mit der Programmbetreuerin Nicola Schoner auf.