Integrierter Deutsch-Französischer Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen - Ingénieur en Génie des Systèmes Industriels et Innovation

Allgemeines

Das integrierte Studium für Wirtschaftsingenieure in den Fachrichtungen Maschinenbau sowie Umwelt- und Verfahrenstechnik bietet vielfältige Vorteile für die Teilnehmer:

  • Dreifacher Abschluss und gute Positionierung auf dem internationalen Arbeitsmarkt
  • Sprachliche und interkulturelle Qualifikation
  • Optimale Kombination von Theorie und Praxis
  • Enger Kontakt zur Wirtschaft (dt.-frz. Forum zur Karriereentwicklung, Mission industrielle)
  • Ein hohes Maß an Mobilität, Flexibilität und Selbstständigkeit

 

 

Ansprechpartner

Nicola Schoner
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 42 , Raum 564 , 5. OG
67653 Kaiserslautern 

Tel.: +49 (0) 631 205 3423
E-Mail: sekretariat(at)controlling-lehrstuhl.de

Aktuelles und Informatives

Bewerbungsphase 2020 verschoben auf November/ Dezember!

Die diesjährige Bewerbungsphase für den intergrierten Studiengang, haben wir wegen dem digitale Sommersemester und der Abwesenheit der Studenten von Mai auf November/ Dezember 2020 verschoben!

Da wir hoffen, dass wir zum Wintersemester 2020/21 die Studenten wieder persönlich auf dem Campus antreffen werden, wird am Anfang des Semesters eine Infoveranstaltung stattfinden - Infos folgen.

Diese Bewerbungsphase gilt für Studenten, die dann am Anfang des 3. Semesters WI-MB oder WI-UVT sein werden und interesse am Integrierten deutsch-französischen Studiengang haben. Die 3-semestrige Auslandsphase an der Partnerhochschule in Nancy startet am 01.09.2021.

Galette des rois 2020

Wie es am Anfang des Jahres in französischen Familien so Brauch ist, servierte uns Frau Gendron-Ulber im Rahmen des „interkulturellen Trainings“, die französische Variante des Dreikönigskuchen, des „Galette des Rois“. Dieser wird im Verlauf des Januar in Gedenken an die heiligen drei Könige in Frankreich serviert.

Im Kuchen selbst ist eine getrocknete Bohne, eine "Fève", eingebacken. Wer diese Bohne (oder heutzutage eher eine kleine Porzellanfigur) in seinem Stück findet, hält für den Rest des Tages die Rolle des "Königs" bzw. der "Königin" inne. Immer wenn der König oder die Königin sein/ ihr Glas zum Mund führt, müssen alle Familienmitglieder „Le roi boit“ (Der König trinkt) ausrufen, eine für Franzosen schwierig auszusprechende Wortkombination. Dieser Brauch wird vor allem in Familien mit Kindern gepflegt.

Besuch des Deutsch-Französischen Forums in Straßburg 2019

Auch 2019 präsentierten sich die deutsch-französischen integrierten Studiengänge der TU KL wieder beim Forum in Straßburg. Die Messe informiert Abiturienten über bi- und trinationale Studiengänge und ist auch eine Anlaufstelle für Doppeldiplomierte.

Abends hieß es dann im Maison Kammerzell bei gemütlichem Beisammensein mit Programmteilnehmern, Professoren und Ehemaligen den Besuch im Elsass abzurunden. Link zum Artikel im Unispectrum in der Überschrift - bitte klicken!

"Remise de Diplôme" an der ENSGSI in Nancy 2019

Im Oktober 2019 wurde der Programmteilnehmer Marc Pietsch bei der feierlichen "remise de diplôme" der Partnerhochschule, der ENSGSI in Nancy für seinen Doppel-Abschluss geehrt. Link zum Artikel im Unispectrum in der Überschrift - bitte klicken!

Feierliche Würdigung der Absolventen 2019

Am 13. Juli fand die 11. Akademische Jahresfeier des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften statt. Wie jedes Jahr wurden die Absolventen des integrierten deutsch-französischen Studiengangs mit einer eigenen Würdigung durch Prof. Dr. Volker Lingnau geehrt.

Dieses Jahr wurden Pheng Betty Lam und Thorwin Böhm für ihren Bachelor, sowie Marc Pietsch für seinen Master und das damit verbundene "Diplôme d'ingénieur" geehrt. Félicitations!

Weitere Inhalte

Links

Weiterlesen

Bilder

Weiterlesen

Download

Weiterlesen

Kontakt

Weiterlesen

Studium

Weiterlesen

FAQ

Weiterlesen
Zum Seitenanfang